Gegründet worden war das Büro im November 1990 als Gesellschaft bürgerlichen Rechts Ingenieurbüro Lindorf - Reichelt - Streiber. Die ehemalige Hochschule für Verkehrswesen "Friedrich List" in Dresden bildete den Kreuzungspunkt in der Biographie der Bürogründer, die dort als Doktoranden im Ingenieurbau auch die ganzheitliche Betrachtung des Verkehrs­we­sens kennen und schätzen gelernt haben. Nach dem Ausscheiden von Herrn Dr.-Ing. Rei­chelt Ende 1997 erhielt das Ingenieurbüro den Namen Lindorf & Streiber. Von Beginn an war der Schwerpunkt der Bürotätigkeit ein Spezialgebiet des konstruktiven Ingenieurbaus - der Brückenbau.

Nach über 28-jähriger Tätigkeit stellt das Büro seine Geschäftstätigkeit Ende 2018 ein. Die DLS-Ingenieure GmbH & Co. KG Dresden ist das neue Dach für die Weiterführung der Tätig­keitsfelder des alten Ingenieurbüros.